Dienstag, 12. April 2016

Melitta® Mein Café [Produkttest]

Herzlich willkommen im kleinen Café!
 Für die Genussexperten durfte ich diesen Kaffee kostenlos testen:

Das Testpaket

Bei Melitta® Mein Café wird besonders auf die verschiedenen Geschmackskompositionen der einzelnen Kaffeesorten geachtet. Einmal festgelegt, werden die unterschiedlichen Geschmackskompositionen immer wieder überprüft und die Bohnen entsprechend ausgewählt.
So können die Kaffees sowohl Robusta- als auch Arabica Bohnen oder nur Arabica Bohnen enthalten.



Aussage von Melitta®
Die Kaffeebohnen für den Mild Roast stammen aus Lateinamerika, Ostafrika und Asia-Pazifik. Die Bohnen sind nur sanft geröstet. Die fein-fruchtige Geschmacksnote harmoniert besonders gut zu dunkler Schokolade. Schokoladen-Brownies passen gut dazu.
Am Kaffeevollautomaten sollte man einen groben Mahlgrad und eine große Kaffeemenge (vier Bohnen) einstellen.

Meine Meinung
Mir schmeckt er sehr gut, jedoch bevorzuge ich eine stärkere Sorte. Denn, wie Ihr schon wisst, bin ich eine "Kaffeetante".


Aussage von Melitta®
Die Bohnen für den Dark Roast stammen aus Lateinamerika und Asia-Pazifik.
Sie sind stark geröstet. Die Geschmacksnote dunkler Schokolade hamoniert gut mit roten Beeren. Ein Johannisbeer-Cupcake passt gut dazu.
Am Kaffeevollautomaten sollte man einen mittleren Mahlgrad und eine kleinere Kaffeemenge (drei Bohnen) einstellen.

Meine Meinung
Dieser Kaffee schmeckt mir besonders als Espresso. Dann ist er stark und etwas bitter, so wie ein Espresso sein muss. Er hat eine schöne Créma.


Aussage von Melitta®
Die Bohnen für den Medium Roast stammen ebenfalls aus Lateinamerika und Asia-Pazifik. Sie sind mittelstark geröstet. Die nussige Geschmacksnote harmoniert gut mit Zitrone. Ein Zitronen Tartlett passt gut dazu.
Am Vollautomaten sollte man einen feinen Mahlgrad und eine kleinere Kaffeemenge (drei Bohnen) einstellen.

Meine Meinung
Dieser Kaffee ist mein absoluter Favorit. Ich mag dass nussige Aroma, was bei einem Cappuccino mit einem Zitronenkeks auch zur Geltung kommt.
Deshalb habe ich mir zum Medium Roast auch ein Rezept ausgedacht.

Kaffee-Citrus
Kaffee-Citrus

Zutaten für eine große Tasse

2 cl Orangen- oder Zitronenlikör
200 ml Milch
1 Espresso Medium Roast
etwas Zimtzucker

Den Likör in eine große Tasse geben, viel Milchschaum und einen Espresso dazu geben, umrühren und Zimtzucker darauf streuen.
(Man kann auch einen Kaffeevollautomaten auf einen Cappuccino mit viel Milch einstellen.)


Tschüss bis bald.
Elke 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Elke
    Ich gehöre auch zu den Kaffee Tanten mag auch eher die kräftigere Sorten.
    Ein schöner neuer Tag wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man Kaffee gewohnt ist, bevorzugt man mit der Zeit meist die kräftigeren Sorten.
      LG Elke

      Löschen
  2. Liebe Elke,
    ohne Kaffee geht gar nichts. Danke fürs Testen.
    Einen stressfreien Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich mache mir möglichst keinen Stress, aber Kaffee muss morgens immer sein.
      LG Elke

      Löschen
  3. Liebe Elke,
    ich bin auch eine Kaffeschwester, aber immer noch mag ich meinen guten alten Filterkaffee am liebsten :o) Dein Rezept klingt absolut abgefahren...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept könntest du auch mit Filterkaffee und Milchschaum ausprobieren.
      LG Elke

      Löschen
  4. Kräftige Sorten sind bei mir sehr beliebt! :)

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    www.CHRISTINAKEY.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kräftigen Sorten mag ich am liebsten als Espresso.
      LG Elke

      Löschen
  5. Danke für das interessante Rezept, liebe Elke. Ich werden den Cafe-Citrus ganz sicher demnächst ausprobieren, klingt wirklich gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...